`

Kaffeevollautomaten: Vorsicht Schimmel und Bakterien!

Eine Zeitlang waren Kaffeevollautomaten der Renner im Absatz von elektrischen Haushaltsgeräten. Klar, denn so ein Vollautomat bereitet binnen kürzester Zeit alle möglichen Kaffeespezialitäten zu und das obwohl der Mensch nur ein paar Handgriffe erledigen muss.

Immer häufiger findet man nun in Bäckereien und Cafés auf den Getränkekarten zusätzlich auch die Wahlmöglichkeit Filterkaffee wieder. Sehr viele Menschen nutzen dies und bestellen lieber den Filterkaffee als den Kaffee aus dem Vollautomaten.

Wieso ist das so? Immer häufiger hört man von Verunreinigungen in den Vollautomaten, selbst dann, wenn diese angeblich so einfach per Knopfdruck selbstreinigend sein sollen. Schimmel und Bakterien sammeln sich an versteckten Stellen an. Diese gelangen zwar meist nicht direkt in den Kaffee hinein, doch solche Schimmelherde mag man dennoch nicht dulden.

Wie oft muss die Brüheinheit gereinigt werden?

Wenn Sie zu Hause einen Kaffeevollautomaten haben, dann schauen Sie sich einmal die Bedienungsanleitung genau an. Dort steht meistens eine Zeitangabe, nach dieser man die so genannte Brüheinheit herausnehmen und sehr gut reinigen soll. Eine äusserst aufwändige und mühselige Aufgabe, denn die Brüheinheiten sind meist bedienerunfreundlich im Gehäuse der Maschine verbaut.

Gleichzeitig sollen laut Fachleuten die angegebenen Reinigungsintervalle für die Brüheinheit keinesfalls genügen, um Schimmelpilze und Bakterien an ihrer Vermehrung zu hindern. Dazu müssten Sie tatsächlich täglich die Brüheinheit ausbauen und gründlich reinigen! Die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels Juiceplus 06hilft sich gegen Bakterien zu schützen.

Posted on
Sonntag, September 6th, 2015
Filed under:
Gesundheit.
Subscribe
Follow responses trough RSS 2.0 feed.

No Comments Yet to “Kaffeevollautomaten: Vorsicht Schimmel und Bakterien!”

Comments are closed for this article.

Photoliens is proudly powered by WordPress
Revolt Basic theme by NenadK. | Entries (RSS) and Comments (RSS).